Abmagerung beim Hund

Abmagerung beim Hund

Wenn der Hund einfach nicht zunimmt

Was hinter der Abmagerung stecken kann

Knochen, die sich deutlich unter der Haut abzeichnen, das Fell struppig und matt – ein abgemagerter Hund ist kein schöner Anblick. Wenn der Vierbeiner selbst bei erhöhten Futtermengen einfach nicht zunimmt, kann man als Besitzer schier verzweifeln. Für Gewichtsverlust und Abmagerung beim Hund kommen verschiedenste Ursachen in Frage, z.B. Verwurmung, Zahnprobleme, Krankheiten wie Diabetes oder Bauchspeicheldrüsenentzündung, Entzündungen oder Geschwüre im Verdauungsapparat. Häufig steckt jedoch in erster Linie eine gestörte Darmfunktion und/oder eine überlastete Leber hinter dem schlechten Zustand. Das Futter wird zwar gefressen, aber die Nährstoffe können nicht richtig aufgenommen und verwertet werden. Viele alte Hunde zeigen diese Form des Gewichtsverlusts, denn ihr Organismus ist oft nicht mehr so vital. Doch auch bei jüngeren Tieren können Körpermilieu und Organfunktionen aus dem Gleichgewicht geraten. Bei vielen Tierschutz-Hunden sind eine mangelnde Darmgesundheit und Nährstoffverwertung typische Folgen schlechter Haltung oder eines Lebens auf der Straße. Aber ganz gleich, was die Ursache der Abmagerung ist: Wird sie nicht gefunden und gezielt behandelt, können sich schleichend Mangelerscheinungen und im schlimmsten Fall ernsthafte Krankheiten entwickeln.

Gewichtsverlust nachhaltig in den Griff kriegen

Sind Stoffwechsel und Darm vital, zeigt auch die Fütterung Erfolg

Nur wenn wir den Grund für die Abmagerung unseres Hundes kennen, können wir richtig reagieren. Im Fall einer schlechten Nährstoffaufnahme, bedingt durch gestörte Darm- und Leberfunktionen sowie ein schwaches Körpermilieu, können bestimmte Naturstoffe dem Organismus „unter die Arme greifen“. Die Inhaltsstoffe der GladiatorPLUS Milieufütterung pflegen ganz gezielt die gesundheitswichtigen Organe des Hundes. Zugleich tragen sie zum Ausgleich von Nährstoffdefiziten bei. Das Ziel: Intakte Darmfunktionen, ein problemloser Stoffwechsel, ein vitales Körpermilieu und eine funktionierende Nährstoffverwertung. Erst wenn diese Körperprozesse normal ablaufen, kann eine gute Fütterung wirklich Erfolg zeigen. Auch wenn z.B. eine Krankheit oder starke Verwurmung hinter dem Gewichtsverlust stecken, ist es sinnvoll, den Hundekörper begleitend zur Therapie von Grund auf mit der Milieufütterung zu unterstützen.

Das können Sie tun, wenn Ihr Hund abmagert

      Ursachen finden & behandeln
      Darmgesundheit erhalten
      Leberfunktion unterstützen
      Körpermilieu pflegen
      Nährstoffdefizite ausgleichen

      Daraus folgt:

      Gesunde Gewichtszunahme
      Funktionierende Nährstoffaufnahme
      Intakter Stoffwechsel
      Normal ablaufende Körperprozesse
      Vitalität & Lebensfreude
      1. GladiatorPLUS Dog - The Milieufeeding for dogs.
        As low as €89.90
        The all-in-one essence that helps your dog achieve more vitality, immune strength and joie de vivre in 40 days.

      100%
      Kraft aus der Natur

      • Ginseng
        Wurzeln der Chinesischen Medizin

        Ginseng ist eine Jahrtausende alte Heilpflanze. In der chinesischen Medizin gilt die Wurzel als stärkendes Mittel für den gesamten Körper. Erforscht wurden inzwischen unter anderem die adaptogenen Eigenschaften des Ginsengs, der den Körper dabei unterstützen soll, besser mit Stress und zahlreichen negativen Umwelteinflüssen fertig zu werden. Ginseng kräftigt Körper und Geist – für mehr Vitalität in allen Lebenslagen.

      • Propolis
        Superstoff der Bienen

        In Propolis wurden weit mehr als 100 Inhaltsstoffe identifiziert, darunter wertvolle Aminosäuren, Enzyme, Vitamine und Flavonoide. Gerade in der Naturheilkunde wird der Superstoff der Bienen als natürliches Mittel gegen Viren, Bakterien und Pilze eingesetzt. Ein Unterstützer des Immunsystems für mehr Widerstandskraft!

      • Kieselsäure
        Elementar

        Kieselsäure ist ein wichtiger Bestandteil fast jeder Zelle des Körpers. Besteht ein Mangel an diesem elementaren Stoff, zeigt sich das besonders an den schnell wachsenden Zellen wie Haut, Haar und Horn. Kieselsäure unterstützt daher Hufe, Haut und Bindegewebe und sorgt für glänzendes Fell.

      • Artischocke
        Harte Schale, gesunder Kern

        Die Artischocke wurde bereits von den alten Ägyptern hochgeschätzt, wegen ihres positiven Einflusses auf Verdauung und Leber. Artischocken sind außerdem reich an Mineralstoffen und wertvollen Spurenelementen, wie Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Kupfer und Mangan.

      • Mariendistel
        Schutzengel der Leber

        Traditionell wird die Mariendistel zur Unterstützung der Leber und der Verdauung eingesetzt. Von besonderer Bedeutung ist dabei das in den Mariendisteln enthaltene Silymarin. Eine Pflanze, wie geschaffen für eine natürliche Entgiftung!

      • Rote Bete
        Die Kraft-Knolle

        Rote Beete sind ein wahres Superfood. Die tiefrote Knolle ist reich an Mineralstoffen wie Kalzium, Phosphor, Kalium, Magnesium und Eisen sowie den Vitaminen der B-Gruppe, Vitamin C und Folsäure. Wertvoll für Verdauung, Zellkraft und Immunsystem.

      • Heidelbeere
        Klein, aber beerenstark

        Die Heidelbeere ist reich an wertvollen Antioxidantien und als kraftvoller Radikalfänger wertvoll für den gesamten Körper.

      • Kurkuma
        Indisches Gold

        Kurkuma ist aus der ayurvedischen Heilkunde nicht wegzudenken. Das indische Gold enthält u.a. Curcumin, dem entzündungshemmende Eigenschaften nachgesagt werden. Außerdem werden Kurkuma verdauungsfördernde Qualitäten zugeschrieben.

      Optimale Unterstützung für eine gesunde Gewichtszunahme

      Die Milieufütterung punktet mit bewährten Naturstoffen

      "Viel hilft nur selten viel, weil die Kombination über die Wirksamkeit entscheidet..."

      Dr. Hans Martin Steingassner

      Es ist erstaunlich, welche Fütterungserfolge sich bei einem Hund einstellen können, wenn er optimal unterstützt wird. Durch einen bedarfsgerechten Fütterungsplan, kombiniert mit der effektiven Pflege von Körpermilieu und Organen, lässt sich viel erreichen. Die Naturstoffe der Milieufütterung können hier wertvolle Dienste leisten. Alle Inhaltsstoffe von GladiatorPLUS, darunter Propolis, Artischocke und Rote Bete, sind für ihre hervorragenden ernährungsphysiologischen Eigenschaften bekannt. Sie eignen sich daher sehr gut zum Ausgleich von Nährstoffdefiziten und zur Unterstützung von Stoffwechsel, Darmgesundheit und Leberfunktion. So kann zu einer normalen Futter- und Nährstoffverwertung beigetragen werden. Durch die flüssige Form kann GladiatorPLUS zudem leicht im Hundedarm aufgenommen werden, ohne ihn zusätzlich zu belasten. So wird der Hund auf seinem Weg zu einem gesunden Gewicht ideal begleitet und unterstützt.

      Was GladiatorPLUS einzigartig macht

      100% wasserlöslich und besonders bioverfügbar

      Das patentierte Herstellungsverfahren

      Propolis, Mariendistel und Ginseng sind im „Rohzustand“ nicht komplett wasserlöslich und bleiben darum in der Fütterung oft ineffektiv. Das patentierte GladiatorPLUS Spezialverfahren macht es möglich, diese bewährten Naturstoffe wasserlöslich und somit besonders bioverfügbar bereitzustellen. Von einer hohen Bioverfügbarkeit spricht man, wenn Inhaltsstoffe vom Körper genutzt werden können. Nicht die Fütterungsmenge entscheidet, sondern die Menge, die vom Körper aufgenommen wird.

      DER UNTERSCHIED:

      100% wasserlöslich und bioverfügbar

      natürlich, effektiv, zuverlässig
      natürlich, effektiv, zuverlässig
      solubilisierung-bisher
      solubilisierung-gladiatorplus

      Jetzt mehr über die GladiatorPLUS Milieufütterung erfahren und online bestellen:

      1. GladiatorPLUS Dog - The Milieufeeding for dogs.
        As low as €89.90
        The all-in-one essence that helps your dog achieve more vitality, immune strength and joie de vivre in 40 days.
      icon-phone

      Kostenfreie Beratung


      Wir sind gerne für Sie da.


      Montag bis Freitag

      von 08:00 - 17:00 Uhr


      Jetzt anrufen:

      More topics
      Wie bei einem Magen-Darm-Infekt beim Hund die Milieufütterung zur Genesung beitragen kann
      Magen-Darm-Virus beim Hund

      Bei vielen Hunden sind Verdauungsprobleme fast schon zum “Normalzustand” geworden. Als Halter sollten wir die Darmgesundheit unseres Hundes immer ernst nehmen, denn der Zustand des Darms wirkt sich auf den ganzen Organismus aus.

      Read More
      Zum Haare raufen?
      Fellwechsel beim Hund

      Wusstest Du, dass der Fellwechsel Schwerstarbeit für den Körper Deines Hundes ist? Viele Vierbeiner sind in dieser Zeit schlapp und anfällig  – doch muss das wirklich sein? Können wir unserem Hund diese beschwerliche Phase erleichtern?

      Read More
      Wenn der Hund einfach nicht zunimmt
      Abmagerung beim Hund

      Warum nimmt mein Hund einfach nicht zu? Wenn ein Hund trotz erhöhter Futtermenge immer weiter abmagert, kann man als Besitzer regelrecht verzweifeln. Was kann dahinterstecken? Und wie können wir unseren Hund unterstützen?

      Read More